Anmeldung

Die Anmeldung (betrifft auch Eltern, die Ihr Kind am Probeunterricht teilnehmen lassen wollen) findet von 06.-08.05. und 10.05.2024 statt.

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Vereinbarung eines Termins (bis 03.05.2024) unter 09651 92300 zu den Öffnungszeiten des Sekretariats.

Buchbare Terminzeiten:
– Montag, 14:00 – 17:00 Uhr
– Dienstag, 11:30 – 17:00 Uhr
– Mittwoch, 11:30 – 17:00 Uhr

Sollten Sie keinen Termin vereinbaren (können), stehen Ihnen folgende Anmeldezeiten zur Verfügung:
– Montag, 11:30 – 14:00 Uhr
– Freitag, 11:30 Uhr – 13:30 Uhr

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Übertrittszeugnis der Grundschule
  • Geburtsurkunde
  • Passfoto und 50 Cent für Schülerausweis
  • ggf. Nachweis über Erziehungsberechtigung
  • ggf. Nachweis über Teilleistungsstörungen (z. B. Lese-Rechtschreib-Störung)
  • Anmeldung schulpsychologische Beratung (z. B. bei Lese-Rechtschreib-Störung)
  • Elternfragebogen Vorabinfo (bei Lese-Rechtschreib-Störung)
  • Elternbrief Testung

Um sich bei der Anmeldung Wartezeit zu ersparen, empfehlen wir Ihnen, den Online-Anmeldebogen für die Staatliche Realschule Vohenstrauß und den Beförderungsantrag (ext. Link) in aller Ruhe zu Hause auszufüllen und ihn unterschrieben zur Anmeldung mitzubringen.

Vielen Dank!

ÜBERTRITTSREGELUNGEN

Übertritt aus der 4. Jahrgangsstufe:
SchülerInnen, die im Übertrittszeugnis der Grundschule in den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht einen Notendurchschnitt von 2,66 oder besser erreicht haben, können ohne weiteres Aufnahmeverfahren in die 5. Klasse der Realschule übertreten. Ein Übertrittszeugnis wird allen Schülern der 4. Jahrgangsstufe ausgestellt.

SchülerInnen, welche die Bedingungen nicht erfüllen, aber dennoch an eine Realschule übertreten wollen, müssen mit Erfolg an einem dreitägigen Probeunterricht (14. – 16. Mai 2024) in den Fächern Deutsch und Mathematik teilnehmen. Melden Sie bitte Ihr Kind vom 6. – 8. und 10. Mai 2024 mit dem Übertrittszeugnis zum Probeunterricht an. Der Probeunterricht ist bestanden, wenn in den Fächern D und M mindestens die Noten 3 und 4 oder 4 und 3 erreicht werden.

Besteht bei einer Schülerin / einem Schüler mit dem Notendurchschnitt schlechter als 2,66 trotz nicht bestandenen Probeunterrichts der Wunsch, an die sechsstufige Realschule überzutreten, entscheiden die Erziehungsberechtigten über den Übertritt, wenn im Probeunterricht die Ergebnisse 4/4 in D/M erzielt werden.

Übertritt aus der 5. Jahrgangsstufe
SchülerInnen, die im Jahreszeugnis der Mittelschule (5. Jahrgangsstufe) in den Fächern Deutsch und Mathematik einen Notendurchschnitt von 2,5 oder besser erreicht haben, können ohne weiteres Aufnahmeverfahren in die 5. Klasse der Realschule übertreten. Voranmeldung (6. – 8. und 10. Mai 2024) mit dem Halbjahreszeugnis. Endgültige Anmeldung unmittelbar nach Schuljahresende mit dem Jahreszeugnis.