31 - 03 - 2017
Hauptmenü

Termine
Freitag, 31.03.
Besuch der Partnerschüler aus Moncoutant
Samstag, 01.04.
Besuch der Partnerschüler aus Moncoutant
Donnerstag, 06.04.
2. Elternsprechtag

Das Dialekteckerl bei der Preisverleihung der Sprachwurzel in Straubing

Wer glaubt, dass wir während der Ferienzeit untätig sind, der irrt. Und zwar gewaltig!

Michaela Schnupfhagn (8c) und Johannes Kick (9a), beides Mitglieder der Schauspielgruppe "Gensbloud und G´schling", reisten am 11.8. mit Frau Bulenda zur Verleihung der Bairischen Sprachwurzel nach Straubing. Dort trugen sie Shakespeares Sonett 18 im Original, also mittelenglisch, und in einer freien nordbairischen Übersetzung vor. Sepp Obermeier, der Initiator der Sprachwurzel, sprach den jungen Schauspielern seine Anerkennung aus und zeigte sich erfreut darüber, wie selbstbewusst man an unserer Realschule zu seinen Wurzeln - nicht nur zu seinen sprachlichen - stehe.

  • 11
  • 22
  • 33
  • 55

 

Unsere Mundart-Botschafter konnten sich nach der Preisverleihung beim gemeinsamen Festessen persönlich davon überzeugen, dass der diesjährige Preisträger Markus H. Rosenmüller und auch seine Vorgängerin Luise Kinseher tatsächlich den Kriterien der Sprachwurzelverleihung entsprechen - und bairisch reden!

Vielen Dank an Johannes, Michaela und Frau Bulenda für den "Ferieneinsatz"! Ein Dankeschön geht auch an Frau Schott, die uns in Sachen englische Aussprache eingewiesen hat.

Die Artikel, die im Neuen Tag erschienen sind, findet ihr hier: überregionaler Artikel, Artikel vom Regionalteil "Vohensrauß".

Und wer ganz genau wissen möchte, wie sich Michaela und Johannes angehört haben, der kann das hier nachholen: Shakespeare und seine nordbairische Übersetzung .

Besucherzähler (seit. 10.08.2011) Heute 3 | Woche 335 | Monat 1984 | Insgesamt 139370